Die Geschichte des Stempels

Stempel sind seit Jahrhunderten ein unverzichtbarer Bestandteil bei Beurkundungen und im Warenverkehr. Mit ihnen können sowohl einfache Vorgänge wie z.B. die Bearbeitung von Akten beschleunigt werden als auch wichtige Dokumente fälschungssicher beglaubigt werden. In ihrer Grundform bestehen Stempel aus einem Griff, an dem eine Stempelfläche angebracht ist. Auf dieser Fläche sind Erhöhungen oder Vertiefungen angebracht, die ein Negativ von Buchstaben, zahlen oder Symbolen darstellen. Um ein Schriftstück mit einem Stempelabdruck zu versehen, wird mit Hilfe eines Stempelkissens Tinte auf die Stempelfläche aufgebracht und diese dann auf das Papier gedrückt. Dort ist daraufhin das Positivbild des gewünschten Stempelabdrucks zu sehen.

Die ersten Stempel dieser Art wurden bereits im 17. Jt. verwendet. Sie waren vermutlich, obwohl es bereits in der Antike Stempeltechniken gab, aus den mittelalterlichen Siegeln hervorgegangen. Bei diesen wurde ein Siegelring oder ein Petschaft genannter Stempel in flüssiges Wachs gedrückt. Mit dem Aufkommen des öffentlichen Postwesens im 19. Jh. wurden einfach zu handhabende Stempel immer wichtiger und setzten sich schließlich auch in Büros und Kanzleien durch. Es ist deutlich zu beobachten, dass in dieser Zeit die Qualität der einzelnen Stempel immer besser wurde.

Herstellung der Stempel

Zu Beginn ihrer Entstehungsgeschichte wurden Stempel ausschließlich manuell hergestellt, indem sie aus Holz geschnitzt oder in Metall graviert wurden. Manchmal wurde auch Metall in entsprechend vorbereitete Formen gegossen. Später wurden Gummistempel üblich, die auf der eigentlichen Stempelfläche aufgebracht waren. Heute bestehen Stempel in der Regel aus Kunststoff und werden maschinell graviert. Die neueste Technologie ist dabei die Lasergravur, die bei der Herstellung eine zuvor nicht gekannte Präzision möglich macht.

Trotz der zunehmenden Digitalisierung des Geschäftswesens kann man auch heute nicht auf Rechnungen, Unterlagen und Dokumente in Papierform verzichten. Deshalb sind auch aus dem modernen Büro Stempel einfach nicht wegzudenken. Auch das Stempel bestellen ist dank der neuesten Technik und der Möglichkeit, Stempel aller Art online kaufen zu können, einfacher und auch deutlich kostengünstiger als jemals zuvor, die jeweils passenden Stempel bereit zu halten.