Ein Firmenlogo erstellen, gestalten – Tipps

firmenlogo erstellen angebot

Das Firmenlogo ist ein wesentlicher Bestandteil des visuellen Erscheinungsbildes eines Unternehmens und sollte viele Eigenschaften implizieren. Wir erläutern, warum eine professionelle Gestaltung eines Firmenlogos schon von Beginn an sehr wichtig ist.

Der Begriff Logo hat sich verallgemeinert, er bezeichnete früher nur Schriftzüge – das Wort, griechisch “Logos” – so schließt er heute oft auch Symbole mit ein, die in der Semiotik „Unternehmens-Zeichen“ bzw. Firmenlogo, Signets heißen.

Ein elementarer Punkt bei der Firmen- und Produktpositionierung ist das Firmenlogo. Das Firmenlogo ist zentraler Teil des Corporate Design und setzt somit den Rahmen für die gesamte Werbegestaltung.
Vor der Gestaltung des Logos sollte Sie sich über dessen Inhalt bewusst sein. Ein Logo besteht aus Symbol(en), dem Firmennamen, den Initialen oder einem Slogan. Ein Logo kann auch Wort- und Bildmarke in einem sein. Die Wortmarke wäre dann der Firmenname und die Bildmarke der symbolische Charakter.

Bevor man ein Firmenlogo erstellt bzw. sich überhaupt für einen Firmennamen entscheidet, empfiehlt es sich google.de zu bemühen und einmal den Wunschnamen zu “googlen”. So kann sieht man meist schon ob der Firmenname (und dazu passende Domains) bereits vergeben ist oder ob man ihn noch verwenden kann.

Zur Gestaltung des Firmenlogos

Das Logo muss unverwechselbar, einprägsam und simpel gestaltet sein, worin gleichzeitig die Schwierigkeit besteht. Es muss optischen und technischen Ansprüchen genügen. Die Wichtigkeit liegt in der Beschaffung eines Wiedererkennungseffektes, ein Logo muss zur Firma und Branche passen dadurch wird Vertrauen suggeriert. Es ist wichtige die Mitte zwischen verspielt und überladen zu finden. Zu detaillierte Logos verlieren ihre Prägnanz, ähnlich ist auch der Wirkungsverlust bei zu überfüllten Designs.

Sehr wichtig für die Wirkung eines Logos ist auch das Format, sehr beliebt ist das quadratische Format, wobei manche Logos auf hohen oder auf breiten Formaten einen größeren Effekt erzielen.

Auf was man sonnst noch achten sollte.

Ein Logo muss sehr flexibel sein, sollte wenig Farben beinhalten, besser keine Farbverläufe und Schattierungen, da es sonst im Print Probleme geben kann. Außerdem muss es in schwarz-weiß genauso gut erkennbar sein.

Faxdrucke, einfarbige Anzeigen, Stempel, bestickte T-Shirts, Aufkleber oder auch Siebdrucke sind Herausforderungen an ein gutes Logodesign. Sie haben als Firma die Möglichkeit mehrere Varianten des Ihres Logos zur entsprechender Verwendung zu entwerfen. Beachten Sie dabei jedoch, dass die Ähnlichkeit vorhanden bleibt, dem Verbrauch sollte es praktisch nicht auffallen.

Der Größenaspekt Ihres Firmenlogos ist ein ebenso wesentlicher Gesichtspunkt. Es sollte auch in kleinster Größe noch erkenntlich sein. Prüfen Sie diesen Punkt durch eine Darstellung des Designs in einer sehr kleinen Größe. Der Wichtigkeitsgrad des Größenaspektes kann je nach Anwendungsfeldern des Logos variieren.

Ein paar Beispiele – Firmenlogo erstellen:

firmenlogo erstellen beispiel 1firmenlogo erstellen beispiel 3firmenlogo erstellen beispiel 2

Die Erstellung und Gestaltung eines professionellen Firmenlogos übernehmen auch gern wir für Sie. Nutzen Sie unser Firmenlogo Erstellen Festpreis Paket oder lassen Sie sich ganz unverbindlich ein individuelles Angebot von uns erstellen
[divider_top]